IntraWare AG setzt Reorganisationsmaßnahmen fort


IntraWare AG trennt sich von in 2001 defizitärer Tochtergesellschaft IntraWare (Schweiz) AG -



Intraware

Petersberg, 08. März 2002. Die am Neuen Markt notierte IntraWare AG, Anbieter von Software-Lösungen für das Customer Relationship Management sowie das Geschäftsprozess-Management, hat die Herauslösung seiner Tochtergesellschaft IntraWare (Schweiz) AG aus dem Konzern beschlossen. Die IntraWare (Schweiz) AG wird als eigenständiges Unternehmen auch zukünftig IntraWare-Lösungen und zugehörige Consultingleistungen vertreiben. Damit erhält die IntraWare (Schweiz) AG den Status eines IntraWare-Business-Partners. Zugrunde liegende Vereinbarungen sichern der IntraWare AG somit weiterhin die Präsenz in der Schweiz über die IntraWare (Schweiz) AG und deren Partnernetzwerk.
Der Jahresfehlbetrag der IntraWare (Schweiz) AG belief sich nach Angleichung des Einzelabschlusses an die Konzernrichtlinien nach HGB im Jahre 2001 auf rund 1,3 Mio. Euro. Mit dem Verkauf der IntraWare (Schweiz) AG an eine Investorengruppe wird die IntraWare AG ihr Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr gegenüber dem Vorjahr spürbar entlasten können. Mit diesem Schritt führt die IntraWare AG ihre Reorganisationsmaßnahmen vor dem Ziel, im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2002 für die AG ein ausgeglichenes operatives Ergebnis nach HGB ausweisen zu können, weiter fort.




IntraWare AG
Kirstin Fischer - Investor Relations
Brückenmühle 93 - D 36100 Petersberg
Telefon: 0661/9642-619 - Fax: 0661/964299-619
e-mail: kfischer@intraware.de
http://www.intraware.de


Informationen zur IntraWare AG:

Die IntraWare AG wurde 1994 unter dem Namen ANALYSiS GmbH in Fulda gegründet. Im gleichen Jahr erfolgte die Markteinführung der OCTOPUS-Produktfamilie. Die einzelnen Applikationen basieren auf Lotus Notes und bieten Lösungen für die folgenden Bereiche:

  • Office-Automation
  • Sales-Force-Automation
  • E-Commerce
  • ERP-Systems-Integration
  • Archivierung, Reporting und Charting
  • sowie Projekt-, Qualitäts-, Workflow- und Knowledgemanagment.

Seit 1996 ist die IntraWare AG Lotus Premier Partner und seit 1998 IBM BESTeam Member. Im Jahr 1997 wurde die Entwicklung und die Projektdurchführung nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Seit dem 12. Mai 2000 werden Aktien des Unternehmens am Frankfurter "Neuen Markt" gehandelt. Zur IntraWare AG Unternehmensgruppe zählen bislang sieben Unternehmen mit insgesamt 200 Mitarbeiter. Der Vertrieb der beiden Produktlinien wird durch ein Netz von 60 Systempartnern organisiert. Bis heute wurden über 120.000 Produktlizenzen verkauft. 1999 erzielte die IntraWare AG einen Umsatz von rund 21 Mio. DM. Unter anderem setzen die folgenden Unternehmen Produkte der IntraWare AG ein: CargoLifter AG, Degussa Hüls AG, Dr. August Oetker Nahrungsmittel, Freiberger Brauhaus, Lotus Development GmbH, Papierfabrik Schoellershammer, TNT Logistics, Toshiba Europe und Viessmann Heiztechnik sowie über 100 Kreissparkassen und ein Großteil der Genossenschaftsbanken.

Zurück